Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst


Hinterlasse einen Kommentar

Das Weihnachtsgeschenk an die Menschheit

Manche Menschen halten sich für die schönste Kugel am Baum.

Manche Menschen halten sich für die schönste Kugel am Baum.

Ich bin kein dankbares Opfer für Männer auf der Jagd nach Anerkennung. Den meisten Selbstbelobhudeleien stehe ich skeptisch gegenüber, weil ich schon zu viele „gute Köche“ sah, die nicht einmal die Kaffeemaschine anbekamen. Und dennoch treffe ich, trifft man als Frau an sich, immer wieder auf Männer, in deren Worte ein „Ich bin die Krone der Schöpfung“ mitklingt.  Weiterlesen

Werbeanzeigen


11 Kommentare

Lesung: Schlingelding

Mein Text, sechs Seiten. Eigene Theorien.Mein Text, sechs Seiten. Eigene Theorien.Mein Text, sechs Seiten. Eigene Theorien.

Mein Text, sechs Seiten. Eigene Theorien.

Am Sonntag habe ich das erste Mal einen Text von mir vorgelesen. Ich habe bereits unterrichtet und Vorträge gehalten – aber in den Fällen war es mir immer möglich, mindestens eine soziologische Theorie als Schutzschild zu nehmen. Bei dem eigenen Text ist da nicht sonderlich viel. Kein „Aber der hat gesagt“ und „Ich bewerte nur nach diesen Parametern, weil…“. Und weil auch der geneigte Leser erfahren soll, was ich so von mir gab: Hier der Text zur Bloggerlesung in Leipzig. Weiterlesen


11 Kommentare

Die Geschichte von Schlingelding

Da hilft nur noch: Rotwein. Viel.

Da hilft nur noch: Rotwein. Viel.

Vor einiger Zeit, bei Cocktail und geschmolzenem Käse, sprach ich mit der Leipziger Freundin über Männer. Natürlich. Sie ist bereits verheiratet und beneidet mich nicht um die Frage: Wie lernt man zwischen Schreibtisch, Einkaufswagen und Bett nur Männer kennen? Zumal ich keinen Fußballer/Fußballfan und keinen Twitterer haben möchte und auch sonst recht klare Vorstellungen habe, was ich haben will und was nicht. Weiterlesen


7 Kommentare

Marktwert: Frühstück mit Zimtzucker-Milchschaum

Frühstück. Sonntagmorgens frühstücke ich am liebsten. Würde ich der chefkoch’schen Forensprache – „Ich bin eine Süße“ „Mein GöGa ist eher ein Salziger“ „Ich bin eine ziemlich Scharfe“ – folgen, dann wäre ich wohl ein Frühstück. Vermutlich wäre ich auch Bier, blutiges Steak und geschmolzener Käse. Ich bin ziemlich viel, und ja: Ich bin auch Frühstück. Weiterlesen


6 Kommentare

Der Teufelskreisverkehr

Kreisverkehr. Kurz davor. in Düsseldorf.

Kreisverkehr. Kurz davor. in Düsseldorf.

Wir sind in der Mitte des Lebens und noch ein Stück davor und sollten doch eigentlich froh sein: Schule, Ausbildung und eventuell das Studium hinter uns, vor uns das Leben mit diesen ganzen Möglichkeiten, die wir uns vorher nicht leisten konnten, weil wir unsere letzten 29 Cent in Dosenchampignons investieren mussten. Und trotzdem, trotzdem ist kaum einer zufrieden. Wobei: Vermutlich sind die meisten Menschen schon zufrieden, sie machen es sich nur nicht bewusst. Aber dann gibt es da eine Kategorie, bei der man doch etwas mehr ausholen muss. Weiterlesen