Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst


11 Kommentare

Badesaster, der letzte Teil

Ein Königreich für eine eigene Dusche!

Ein Königreich für eine eigene Dusche!

Tagelang war ich ohne Dusche, ohne funktionierende Waschmöglichkeit, die zumindest einen Hauch von Wellness bot. Das sind fünf Wochen und ein Tag ziemliches Grauen bei jedem Betreten meines von mir doch eigentlich so geliebten Bades. Ich muss natürlich gestehen, dass ich am vergangenen Wochenende zwei Tage voller Wonne erlebte, als ich in der Hocke und mit ganz wenig Wasser mich benetzen durfte. Weiterlesen


15 Kommentare

Zuhause dringend gesucht, Badesaster #5

Der Heizlüfter: ein nerviger Mitbewohner. Ich hasse ihn.

Der Heizlüfter: ein nerviger Mitbewohner. Ich hasse ihn.

Morgen, also am Donnerstag, was für einige vielleicht schon heute oder auch gestern ist, kommt der Handwerker. Zwischenmessung zum Feuchtigkeitsgehalt meiner Wand, meines Bodens. Ich bin aufgeregt wie ein kleines Kind und hoffe nur auf die drei Worte: „Es ist trocken.“ Ich vermute, ich werde enttäuscht. Der Luftentfeuchter ist nie so feucht wie er sein sollte, immer noch weht Schimmel durch meine Wohnung – der Körper dankt es. Weiterlesen


7 Kommentare

Katastrophentourismus, Badesaster #4

Die Badewanne ist raus. Am Montagmorgen nahmen wir zwei ziemlich theatralisch und leicht melodramatisch voneinander Abschied. Ich duschte ein letztes Mal, wusch mir Schlaf und Gedanken aus dem Gesicht, die Fliesen ließen ein letztes Mal Wasser in die Altbauwand ab. Tränen in den Schimmel. Als dann um 7.30 Uhr der nur 1,60 Meter große Handwerker die Wohnung betrat, waren die Spuren verwischt. Es roch leicht nach Duschgel. Weiterlesen


4 Kommentare

Längen, Zeiten, Männer – Badesaster #3

Vier Schlechtachter waren da, vier Männer. Sie alle zeichneten mit ihren Worten bildhaft die dramatischen Zustände, die mich bald in Form eines fehlenden Badezimmers ereilen würden. Vier Wochen würde es dauern, sechs Wochen, acht Wochen – eventuell noch mehr! „Das wird nicht schön, Frau B.“, sagte einer der Schlechtachter. Weiterlesen


4 Kommentare

Formularwelten, Badesaster #2

Man mag es kaum glauben, aber: Ich bin immer noch im Besitz einer funktionierenden und eingebauten Dusche. Mit dem Sommer hat sich auch bei Handwerkern eine Art Gemütlichkeit eingestellt, die mir auf der einen Seite gefällt – auf der anderen Seite aber auch den letzten duschfreudigen Nerv raubt. Seit fünf Wochen – oder noch mehr? – zieht sich das Badesaster nun hin. Dabei ist die Dusche noch drin, das Schlimmste kommt noch. Weiterlesen