Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Das Übel mit der Backform

3 Kommentare

Die Bekannte steht auf Vin Diesel. Ziemlich sogar. Wenn sie über seine Filme spricht, legt sich ein sonst nicht sichtbarer Schleier auf ihre Augen, ihr Mund verzieht sich zu einem entzückten Lächeln und sie gerät ins Schwärmen. Dabei ist – und das weiß die Bekannte auch – es mit Vin Diesel aussichtslos. Triple X ist unerreichbar, muss er doch täglich die Welt retten oder mit schnellen Autos durch amerikanische Städte rasen und die Bürgersteige von Unholden reinigen.

„Auf welchen Typen Mann stehst Du denn so?“, fragte sie mich und ich dachte nach. Meine Standard-Antwort „russischer Handwerkertyp“ scheint mir mittlerweile beinahe banal und sorgt nur für weitere Fragen: „Wie sieht der denn genau aus?“ „Wie muss ich mir den Typen genau vorstellen?“ Und besonders gerne gefragt: „Warum nur?“

Dabei ist das mit den Typen doch irgendwie – ja, irgendwie gar nicht so einfach. Denn als wir vor dem Café saßen und ein Bier tranken, da lief natürlich kein einziger Mann an uns vorbei, der irgendwie wie Vin Diesel aussah. Und der russische Handwerker scheitert schon daran, dass er mit polnischem Akzent spricht.

In meinen lichten Momenten, die mit steigender Anzahl der Jahresfalten zunehmen, merke ich immer mehr, dass diese Backform „Traummann“ irgendwie ziemlich verbeult ist und ohnehin nicht lange Bestand hat. Wie vor kurzem schon gesagt: die Listen sind hinfällig. Somit eigentlich auch die Backform „russischer Handwerker“. Man wird genügsam. Oder sich seiner eigenen Makel bewusst.

Als ich noch zur Schule ging – lange ist es mittlerweile her und ich frage mich, wieso ich mir manchmal immer noch vorkomme wie das Abi-Party-Mädchen mit schwarz-verfilzten Haaren -, da hatte ich einen jungen Mann in meinem Leistungskurs. Geschichte war es. Dieser junge Mann, ein Sonderling ohnegleichen, war verliebt. Verliebt in Britney Spears. Und er war so sicher, dass die zwei sich treffen würden und in Liebe zueinander entbrennen würden… Niemand konnte ihn davon abbringen, keine andere Frau begeisterte ihn. Wahrscheinlich hätte ihm Pamela Anderson ihre Brüste ins Gesicht halten können und er hätte nur „Britney“ geschluchzt.

Manchmal muss ich an den ehemaligen Mitschüler denken. Wie er sich wohl gefühlt hat, als Britney anstatt seiner Kevin Federline ehelichte, sich die Haare abrasierte und in eine Suchtklinik eingeliefert wurde? Und: Wie seine Freundin heute wohl aussieht? Wobei ich schon damals das Gefühl hatte, er suche eher einen Freund. Einen Britnus.

Zurück zu den Backformen. Die wir eigentlich einmotten sollten. Nicht alle haben das Glück, auf Rangar Yogeshwar zu stehen und eine noch um einiges verbesserte Version zu treffen. Ein Rangar 9.0 sozusagen.

Ohnehin ist es mit den Backformen ja so eine Sache. Mal tropft der Teig drüber, dann fällt sie runter und hat plötzlich eine Beule, wo keine sein sollte, ein wenig von der guten Beschichtung platzt ab und ein Messer (die Gier, wir konnten es nicht abwarten, den Kuchen zu probieren) macht einen tiefen Kratzer in die Form. Eigentlich ist es ja auch der Teig, der die Backform zu einem Unikat macht. Und während ich gestern noch total auf Vanille stand, präferiere ich heute Zimt. Oder Schokostreusel. Und schwupps wird aus Vin Diesel ein netter Pädagoge und aus dem russischen Handwerker ein Freizeit-Philosoph.

Advertisements

3 Kommentare zu “Das Übel mit der Backform

  1. also das finde ich jetzt einfach nur toll, dass du ausgerechnet rangar yogeshwar als „traummann“ ansteuerst. den hätte ich schon vor jahren auf der stelle heiraten wollen und finde ihn bis heute unglaublich attraktiv. SO einen mann wünsche ich dir!

  2. Ich möchte, weiß aber nun nichts geistreiches beizutragen.
    Nur eins vielleicht: Ich sollte für’s Wochenende ein größeres Cocktailglas besorgen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s