Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Von der letzten Bastion der Männlichkeit

4 Kommentare

Mein Bruder ist ja, bekanntlich, ein kluger, junger Mann. Nun erklärte er mir wieder ein Phänomen, welches mir bis dahin gar nicht so klar ist.

Es ging um die letzte Bastion des Mannes. Das ist nicht das Fußball-Stadion, wo wir Frauen uns mittlerweile schamlos (und oftmals auch unwissend) hineingedrängelt haben. Es ist auch die Kneipe um die Ecke, wo wir Frauen mittlerweile auch uns lässig an die Theke lehnen, unser Bier trinken und zotige Witze reißen.

Die letzte Bastion des Mannes ist die Toilette. Sagt mein Bruder. „Da kann ich die Tür zumachen und niemand nervt mich“, sagt er. Er hat sich dort auch gut eingerichtet. Die Heizung bollert den ganzen Tag auf angenehmer Wärme, so dass sein empfindlicher Hintern nicht frieren muss. Auch die entsprechende Lektüre liegt dort bereit (Magazine über Autos, Frauen und das Leben an sich). Ein Buch liegt da, mit einem Kugelschreiber. „Für meine Gedanken“, sagen mein Bruder und der Freund meiner Mutter, der sich dort ebenfalls häuslich eingerichtet hat.

Mann geht auch gar nicht nur „wenn er muss“ zur Toilette. „Ab und zu möchte ich einfach abschalten“, sagt mein Bruder.

Er träumt von einer ganz eigenen Toilette. Schallisoliert, damit keine störenden Geräusche von Außen nach Innen gelangen können (ich tippe auch auf: umgekehrt). Ein Radio wird da stehen, auch ein Fernseher. Flachbild natürlich, schön groß. „Al Bundy hatte mal so etwas“, sagt der Bruder und starrt versonnen aus dem Fenster. „Dann könntet ihr Frauen vor der Tür stehen und nerven so viel ihr wollt – ich höre euch nicht.“

Es wird sicherlich nur eine Frage der Zeit sein, bis wir Frauen (imperialistisch wie wir sind) uns auch diesen Rückzugsort des Mannes angeeignet haben. Wir unsere Vogue und Handcreme dort gelagert haben. Oder doch nicht? Ich zitiere den Ex-Freund einer Freundin: „Frauen haben doch gar keinen Stoffwechsel!“

Advertisements

4 Kommentare zu “Von der letzten Bastion der Männlichkeit

  1. Ihr könnt alles haben, aber das Klo, das bekommt ihr nie! Nie! Niemals!

  2. Na, sowas muss frau ja gesagt werden! Nie wieder werde ich anklopfen und Fragen stellen, während der Mate dort beschäftigt ist!

  3. Und schon habe ich einen Grund Dir für diesen Artikel zu danken! 😀

  4. @ ika: gerne geschehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s