Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Fezzy: Lost in Ihrhove

12 Kommentare

Fezzy, mein 13 Jahre alter Kater, geht gerne auf Tour. Und da macht er das, was alle Männer gerne mal machen: Weibern nachstellen (obwohl er gar nicht mehr kann), sich mit anderen Katern prügeln, hier und da mal eine Maus klar machen. Aber – auch ganz Mann – wenn ich abends nach Hause komme, sitzt er häufig schon auf meinen Parkplatz in der Sonne, lässt sich dann ein leckeres Abendessen servieren, den Bauch kraulen und geht dann pupsend ins Bett. Ab und zu geht er auch in der Nacht auf Tour, dann hat er Hummeln im Hintern und kommt morgens hundemüde, sobald ich die Terrassentür aufgemacht habe, in die Wohnung gerannt, frühstückt lecker und sucht sich einen Platz, an dem er gut schlafen kann.
Allerhöchstens ist er mal 24 Stunden weg. Dann kommt er wieder zurück: schließlich weiß er, was er an mir hat und auch, dass ich Katzenfutterpackungen öffnen kann, ein wunderbares geschlagenes Ei zubereiten kann und auch gerne mal einen Leckerbissen vom Schlachter mitbringe. Besonders für diese Leckerbissen bedankt er sich dann mit viel Geschnurre, anschmiegsamem Gekuschel und einem Augenzwinkern.
Nur: Nun ist Fezzy schon seit mehr als drei Tagen verschwunden. Kein Rufen, kein „phfiphfi“ lockt ihn an. Er wartet nicht auf dem Parkplatz, kommt nicht durch den Garten gehopst oder hofft, nachts heimlich durchs Schlafzimmerfenster hineingelassen zu werden, wenn er denn nur laut genug auf sich aufmerksam macht.
Vielleicht hat er sich einfach nur zwischendurch mal eine andere Familie gesucht, wo er sich drei Tage mit leckeren Sachen durchfüttern lässt, um dann reumütig zu mir zurückzukehren. Vielleicht hat er auch eine ganz heiße Mieze irgendwo klar gemacht und sie lesen sich gegenseitig Gottfried Benn-Gedichte vor. Vielleicht ist ihm aber auch was passiert und er hat sich irgendwo mit seinen Schmerzen zusammengerollt und – nein, darüber denke ich nun nicht nach.

Advertisements

12 Kommentare zu “Fezzy: Lost in Ihrhove

  1. Ach nein, auf so böse Gedanken kommen wir gar nicht. Wahrscheinlich ist da jemand im Dof rollig! Ich hatte da auch ein paar Katerchen im Garten übernachten, als meine Katze rollig war. Da kennen die nix, ruckzuck sind die Zelte ausgepackt! 🙂

  2. Vielleicht ist er ja aus Eifersucht auf Margarethe abgehauen, weil er mit der eingeschränkten Aufmerksamkeit nicht mehr leben konnte und kommt bald reumütig zurück, wenn ihm einfällt, wie gut er es bei dir eigentlich hat…

  3. als hätte er es gelesen: seit heute morgen ist er wieder da. verfressen wie immer.

  4. Zum Glück!!! Ich hatte mit gerade beim Lesen schon Sorgen gemacht!
    Vielleicht will er einfach mehr Aufmerksamkeit von Dir 🙂

  5. Schön zu hören, daß er wieder zu Hause ist! Hatte mir heute morgen schon Sorgen gemacht. Aber wer würde auch schon lange auf köstliches geschlagenes Ei verzichten wollen? Unsere zwei verfressenen Tiger sicher nicht. 🙂

  6. die blogwelt hat mitgelitten- auch ich. und ich glaube das war ihm scheiss egal. aber ist ja auch so eine sache mit den katern und katzen. man ist besorgt, vielleicht sogar boese das sie weg sind, aber wenn erst einmal wieder da, ist alles egal. man kann ihnen nicht boese sein wenn sie da sind. nie. egal was sie gemacht haben. ist bei wohnungskatzen eine recht haarige sache. ich knicke bei unseren beiden auch immer sofort ein… dann wird fehlverhalten sogar im anschluss noch belohnt. fezzy hat ja sicher auch erstmal einen grossen napf bekommen als er wieder da war.

  7. meinst du mit geschlagenem ei eigentlich ruehrei oder frisch?

  8. ein frisches ei, mit einer gabel leicht aufgeschlagen. fezzy und margarethe lieben es!

  9. Uff. Totaler Schreck.
    Da ich ja so einige Freigänger verloren habe an Autos und vielleicht auch böse Menschen, habe ich das schlimmste kommen sehen bei 3 Tagen.
    Aber: Badcat macht das seit 22 Jahren mit dem rausgehen, die war teilweise eine Woche weg und geistig beerdigt. Dann kommt sie morgens wieder rein, beschwert sich das man den Napf weggeräumt hat und wie Daniel sagt: Man ist nicht mal böse.
    Super das Fez wieder da ist. Sehr Super. Kluger Typ.

  10. Ach ja: Sonntag vielleicht Lust auf den Pott?

  11. Schön, dass er wieder da ist!!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s