Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Land-Ulle

2 Kommentare

Ich bin ein Landei. Und zwar sowas von. Ständig renne ich hier in Hamburg vor irgendwelche Autos, übersehe Ampeln und gucke verschüchtert in der Gegend rum: „Hamburg ist so groß und ich bin so klein“ steht auf einem Aufkleber, den ich gestern gesehen habe – und ich stimme zu!

Dabei mag ich die Einrichtung Stadt ja. Kaffee zum Mitnehmen an jeder Straßenecke, viel zu sehen und ganz viele Möglichkeiten, um Essen zu gehen. Auf der anderen Seite vermisse ich bereits nach einer Woche das Landleben: Meinen kleinen Garten, in dem ich abends idyllisch mein Gemüsebeet wässere, die absolute Dunkelheit und Ruhe in der Nacht und auch die Katzen, die durch meinen Garten sträumern.

Hat wahrscheinlich alles seine Vor- und Nachteile. Und würde es Campus Suite, Balzac oder Starbucks auch in Ihrhove geben – es wäre mit Abstand das beste Dorf der Welt.

Advertisements

2 Kommentare zu “Land-Ulle

  1. Und in die U-Bahn drängeln, das musst du auch noch üben 🙂

    Komm in den „Speckgürtel“, ist die perfekte Wohnlage!

  2. Starbucks in Ihrhove??? Du brauchst eine kleine Diskussionsrunde Kapitalismus-Kritik mit mir! Komm du mir mal nach Gladbach! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s