Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Bitte einmal den Notdienst!

5 Kommentare

Ich sitze an einem Samstag in der Redaktion (genauer: diesen Samstag. Und eigentlich heisst es: Sonnabend). Es klingelt das Telefon.

Ich:  **** Zeitung, B****.

Frau: Sie haben wahrscheinlich Notdienst?

Ich: Ääh, ja?! (Habe ich nicht. Ich arbeite Sachen auf. Aber wir wollen mal nicht verwirren)

Frau: Ich muss ihnen dringend was sagen.

Ich: Ja?

Frau: Ich habe nächste Woche einen Termin mit einem ihrer Kollegen. Den muss ich ganz dringend absagen.

Ich: Wann wäre der Termin denn?

Frau: Donnerstag.

Ich: ….

Rufe ich vielleicht die Feuerwehr an, wenn ich eine Kerze anzünden möchte? Okay, der Vergleicht hinkt. Aber man  muss  doch nicht den Wochenenddienst anrufen, um ganz dringend einen Termin fünf Tage später abzusagen? Naja, ich rufe mal den Schlachter an – ich könnte nächste Woche Frikadellen essen.

Advertisements

5 Kommentare zu “Bitte einmal den Notdienst!

  1. Just passing by.Btw, your website have great content!

    _________________________________
    Making Money $150 An Hour

  2. Vielleicht muss sie dringend zur Rückseite des Mondes, von wo aus sie nicht anrufen kann.
    Kick the spam.

  3. Das Thema hatten wir heute gerade in der Redaktion, weil Sonntag abend gegen 18h auch so ein Typ bei uns angerufen hat und eine ältere Ausgabe bestellen wollte. Auch ganz selbstverständlich, warum sollte da keiner sitzen Sonntag um 18h? War wirklich Zufall, nicht mal Notdienst oder so….heutzutage geht man einfach davon aus, jederzeit überall anrufen zu können. Und sei es nur, weil die meisten sowieso ein Callcenter erwarten oder wenigstens mit einem Anrufbeantworter rechnen. Dann sind sie wahrscheinlich überrascht, wenn ein richtiger Mensch dran ist, aber dann wieder auflegen ist ja auch albern 😉

  4. Vielleicht ging es um eine total krasse Story und jemand, der durch die Story verraten würde, hat der Frau eine Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt „Du rufst da jetzt sofort an, dass du nicht kommst!“ Die arme Frau! Und du verspottest sie hier! 😉

  5. Vielleicht ist der Eintrag ja anonymisiert und es war ein Mann und keine Frau. Und 150$ die Stunde: Da ist bestimmt ein Haken an der Sache.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s