Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Neues Jahr, alles beim Alten?

2 Kommentare

Nein, wohl kaum. Behaupte ich zumindest. Neue Wohnung, mit Garten, neue Küche, Auto braucht neue Glühbirne vorne auf der Fahrerseite.

Ansonsten war es anstrengend. Alles. Der Umzug über die Feiertage. Festzustellen, dass man aber auch mal sowas von verarscht wurde. Geblieben ist aber die ultimative Überzeugung und Feststellung: mit übersexuellen Menschen/Cliquen kann ich nix anfangen. Wo jeder was mit jedem hat oder hatte und die „hässliche Kuh“ von heute das „Betthäschen“ von morgen ist. Ich bin vielleicht auch prüde. Nehmen wir das als Erkenntnis.

Und noch etwas neues. Also ein Gefühl. Am Wochenende sagte jemand „wir“ und meinte ihn und mich. Nein, hat nix zu bedeuten. Bewegte mich nur so, dass ich kurz inne halten musste. Manchmal bin ich nicht nur prüde, sondern auch ein kleines kleines Mädchen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Neues Jahr, alles beim Alten?

  1. Ich sach dir, wenn ich den in die Finger kriege!!

  2. Ich bin nicht auf dem laufenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s