Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

9 1/2 Wochen – heiss und dreckig

5 Kommentare

Vorbei. Meine Zeit als Putze in einem Industriebetrieb ist vorbei. Und alles in allem muss ich sagen: es war eine schöne Zeit. Dreckig natürlich, zu Beginn hart, zum Schluss meist spaßig mit Kollegen, die ich zu einem bestimmten Teil am liebsten eingepackt hätte. Und viel gelernt habe ich. Über Toleranz , Vorurteile, einfach mal die Klappe halten, einfach mal nicht die Klappe halten, Strom, Schweissen, Kabinen und Schiffe, kleine tolle Gesten, große leere Gesten, Russland im allgemein und russische Küche (verdammt, ist die gut!) im speziellen, Mülltrennung und dass Charme zwar oft hilft, aber ab und zu einfach auch mal auf den Tisch gehauen werden muss.

Kein eingemummelt am Schreibtisch sitzen und „Wichtig-Sein“ mehr.

Keine Kupfer- und Schraubenschlachten mehr (flüchtend TS., gewinnend A.)

Keine Star-Elektrikerin mehr (bekannt auch als: weibliche Unterstützung galore!).

Keine Mittagspausen mit schlafenden Arbeitskollegen mehr (die letzten fünf Minuten waren Mittagsschlaf).

Kein vom Lieblingskollegen bemalter und beklebter Wagen mehr.

Kein „Ich arbeite direkt am Hafen mehr.“

Hach, ich bin kein Mensch für Abschiede. Aaaaber: Es wartet was tolles. Ab Montag…

…to be continued….

Advertisements

5 Kommentare zu “9 1/2 Wochen – heiss und dreckig

  1. schicke brille. auf geht ab gehts. den ersten artikel bloggst du aber… 🙂

  2. Das klingt wieder mal so… hach… wie du das geschrieben hast… 🙂

  3. Sehr lässige Erfahrungen. Mal schauen, wie es bei Dir weitergeht, aber langweilig wird Dir so schnell sicher net 😉

  4. Schade, denn das heißt auch: keine Boobs-Einträge mehr 😉

  5. keine bange: ich bin der festen überzeugung: auch journalisten haben ihre tittenschränke… hoffe ich doch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s