Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

I ain´t lost, just wandering

8 Kommentare

Zur Zeit hänge ich in der Luft. Ich weiss nicht, wohin, wann, wie und weshalb. Jobs werden nicht so vergeben, dass man Monate Zeit hat, sich zu verabschieden, seine Sachen in Ruhe zu packen und abzuschliessen: mit der Stadt, in der man wohnt, mit den Freunden, die man zurücklässt, mit den unbewältigten Konflikten und Streitigkeiten, die nicht geklärt wurden. Dass wenige Stunden im Monat nicht reichen, um Dinge aufrechtzuerhalten weiss man nicht erst seit Kettcar und irgendwie ist ein Weggehen dann auch wie ein kleines Beenden. Natürlich trifft man sich noch ab und zu und telefoniert, aber das Leben wird ein anderes und damit wird auch der Raum, den man für seine Freunde aus der alten Stadt weniger.
Natürlich hat das auch was Gutes. Also dieses weggehen, neu anfangen, neue Dinge kennen lernen, seinen Horizont erweitern. Und darauf freue ich mich. Sehr. Aber ab und zu sitzt man da mit seinen Freunden und denkt: was soll man ohne sie machen? Wenn lieb gewonnene Rituale nicht mehr möglich sind? Finde ich andere Leute, mit denen ich solch einen Spass haben kann? Oder werde ich ein einsames Häschen?
Aber trübe Gedanken beiseite und freuen: auf gaaaaaanz viel neues! Der Abend ist noch jung, packen wir es an. Yiiiihaaaa!

Advertisements

8 Kommentare zu “I ain´t lost, just wandering

  1. DU wirst ganz sicher nie ein einsames Häschen! Dazu bist du viel zu gesellig.

    Zieh nur nicht nach Bremen…die sind hier alle total *****!

  2. Genau das wollte ich Ulrike auch sagen, allie! Es ist ziemlich unvorstellbar, dass du mal einsam irgendwo hockst! Du hast so viele tolle Freunde, die du nicht jeden Tag siehst (nur liest ;-), die wird (d)ein Umzug schon mal gar nicht berühren. Und die Beziehung zu den anderen wird zwar anders, aber das muss ja nicht schlechter heißen.
    Und egal, wo es hingeht, du weißt ja, 2010 habe wir ein Date! Bis dahin wirst du mich nicht los 🙂

  3. Glaub ich auch nicht! Vielleicht kannst du am Freitag ja deinen Menschenkreis in der Gegend Niederrhein noch erweitern 🙂

  4. bedeutet „gesellig“ nicht: versoffen?

  5. Ist versoffen negativ?
    [Ohne Humor: ja ist es! Mit: Mir fehlt nach 3 Monaten einfach ein gutes Glas Wein und ein nicht importiert und haltbar gemachtes Bier]

  6. Mir wurde hier ein total witziger Blogeintrag versprochen…stattdessen werde ich auf einmal ganz traurig. Was wird denn dann aus unserer Dienstagsmittagsnachmittagsfrühenabend Mittagspause? Das wird dann wohl nicht mehr dasselbe sein, wenn der andere junge Mann und ich da ganz alleine sitzen…
    Da bleibt nichts anderes als Dir unauffällig folgen:)

  7. Hast Du jetzt einen Job und bist schon auf den Weg raus aus Niedersachsen? Oder gehst Du einfach davon aus, demnächst Deinen „Lebensmittelpunkt“ (was für ein furchtbarer Ausdruck) zu verlegen?

    Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man zwar schnell alte Freunde verliert, aber auch neue findet – und dass Änderungen auch dann gut sind, wenn man eine angenehme, liebgewonnene Konstellation verlässt.

    Kleines Beispiel: Wulffi, der ab und an auf meinem Blog kommentiert, wohnt in der Nähe von Frankfurt. Wir sind uns ’97 mal über den Weg gelaufen, und jetzt 11 Jahre später haben wir noch immer eine gute Freundschaft. Dabei hatten wir nie näher als 400km gewohnt 🙂

  8. Gesellig heißt nicht immer versoffen..aber ich erinner mich da an ein Tutorium. Und da hatte jemand erzählt, was er am vergangenen Abend während der Korrektur der Einsendeaufgaben alles getrunken hat *hüstel* 😉

    Ansonsten bleibt mir nur die Erinnerung an deinen Mexikanischen Abend mit Caipis und eine Xuxu-Orgie (dokumentiert in Bildern) am Kanal.

    Irgendwie…haben wir immer gesoffen, wenn wir unterwegs waren oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s