Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Alcohol

4 Kommentare

Wie lebt es sich eigentlich als Alkoholiker? Einige meiner Kunden kommen beinahe täglich, sind aber nie nüchtern. Ständig umweht einige ein unangenehmer Geruch nach Schnaps und Dreck und Schweiss – eine Mischung, die ich mal gar nicht leiden kann. Natürlich stellt man sich schon die Frage, wie es soweit kommen konnte, aber manchmal ist man auch einfach nur entnervt und angeekelt. Einigen fällt das Geld herunter, sie strumpeln durch den Laden, reden wirres Zeug oder biedern sich einfach an. Dabei sind es nicht immer Menschen, die irgendwie nach Asi aussehen. Vor kurzem war eine Frau im Kostümchen im Laden, die eindeutig volltrunken war; ihr Make-Up war perfekt, die Tasche passte zur Kleidung und ihre Haare waren gelegt – aber der Atem sagte eindeutig: da ist jemand eindeutig nicht zufrieden mit seinem Leben. Andere dagegen sind ganz klar einfach abgeranzt. Aber eigentlich egal. Ich hasse diesen Geruch von richtig in den Körper und die Kleidung eingezogenem Alkoholgestank. Da möchte ich die Leute packen und hier in die Klinik bringen. Oder ihnen einfach sagen, dass sie sich verziehen sollen. Alkoholgestank morgens um zehn und ich hatte noch keinen Kaffee? Obacht!

Advertisements

4 Kommentare zu “Alcohol

  1. Abstürzen kann so gut wie jeder – es ist halt ein schleichender Prozess, den man meist erst nach dem Point-of-No-Return erkennt. Ob es um Alk geht oder um Gelegenheitsdiebstahl, ob um Steuermogeleien oder Schwarzarbeit: Erst hat man es ganz gut im Griff, dann kommt eine lange Zeit, in der man eigentlich schon abgleitet, sich aber sicher wähnt, und irgendwann stürzt halt alles zusammen.

    Freu Dich, dass Du in Deiner Familie und Deinem Freundeskreis solche Problemfälle nicht hast. Denn fremde Alkoholiker nerven zwar, Alkoholiker-Freunde aber gehen einem richtig an die Substanz, da man machtlos zusehen muss, wie sich liebgewonnene Freunde zugrunde richten.

  2. Was ist denn ein „strumpeln“?

  3. „strumpeln“ bedeutet: nicht mehr gerade laufen, über seine eigenen beine fallen

  4. wieder was gelernt..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s