Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

(?!)

7 Kommentare

Aufgefallen: es häuft sich der Spruch älterer Damen: „Das hole ich jetzt für meinen Sohn.“ Und die Aussage der Dame in Dezember, sie kaufe die Unterwäsche nun für ihren Sohn, weil der sich so viel kratze, ist da nur der traurige Beginn. Jeden Arbeitstag höre ich nun solche Aussagen wie „Ob mein Sohn wohl noch genug Spülmittel hat? Ach, ich nehme ihm einfach was mit,“ oder „Ja, dieser Deutschland-Wimpel ist nun für meinen Sohn. Der kommt gleich zum Essen.“
Drei Erklärungen:
1. Das Schwiegertochter gesucht-Phänomen. 
Sohnemann findet wirklich keine Frau, Mutti ist die Beste, eigene Wohnung nur pro forma. Und irgendwann sehen wir genau diese Menschen in einer Sendung eines Kölner Senders, wie sie ihre bei Mama deponierten Didl-Puppen zeigen, nicht wissen, wie man sich gegenüber Menschen überhaupt benimmt und die Zunge als Mord- und Folterinstrument einführen.
2. Das Mutter-Monster-Phänomen.
Er möchte eigentlich gar nicht, dass sie für ihn einkauft, sie tut es aber trotzdem. Und so besucht er seine schon leicht senile Mutter (pflichtbewusst) und findet dort hässliche SLIPS (!) mit Eingriff, Spülmittel mit Zimtgeruch, Glasschüsseln, gemalte Bilder mit blauen nackten Frauen und Silberstreif am Horizont, T-Shirts in XXL und ORANJEEEEEEEE! orange und Ringhefte mit Delfinen vorne drauf.
Okay, und 3. Das guter-Sohn-gute-Mutter-Phänomen. Er liebt seine Mama , sie liebt ihn. Und beide tun sich ab und zu mal einen Gefallen. Aber das wäre zu einfach für meine Welt.
Ich mach mir meine Welt, wie sie mir gefähähällt!

Advertisements

7 Kommentare zu “(?!)

  1. Du solltest wirklich mehr fernsehen (geiler Name für eine Rubrik): Was Du erlebst ist Unterschichten-TV reality, nur dass Du nicht wegschalten kannst 😉

    Bei solchen Menschen einfach innerlich lachen – oder Dich über sie lustig machen, ist alles erlaubt, es dient ja der Bewahrung Deiner Psyche *g*. Und freu Dich, dass Du net so ein (Schwieger)Muttermonster hast. Es gibt übrigens massenhaft Kerle, bei denen es solche Schwiegermütter NIEMALS NICHT AUF KEINEN FALL dazu gibt.

    Letztlich hat sowas nichts mit Liebe zu tun, sondern ist Psychoterror für einen besonders devoten Sohn. Punkt. Kein Mitleid für Dummheit 🙂

  2. Es gibt Spülmittel mit Zimtgeruch? IGITT! Wenn mir meine Mutter sowas mitbringen würde, wüsste ich, ich hab was angestellt….was ganz Schlimmes!

  3. Es gibt Spülmittel mit Zimtgeruch? WILLHABEN! 🙂

  4. es gibt spülmittel mit zimtgeruch? ach ja, hab ich schon! 🙂

    steht aber gerade im schrank, das kommt erst wieder weihnachten zum einsatz. zur zeit riechen meine teller nach himbeere.

    mir gefällt #2 am besten, senile mütter/ großmütter sind was niedliches. und traut man sich immer nicht, den mist wegzuschmeißen..

  5. Es gibt Variante 3. Das weiß ich ganz sicher 🙂

  6. @ truetigger: hab mich deswegen heute mal geschmeidig bei „zwei bei kallwass“ als redakteurin beworben… hehe!

    @ lorelei: du hast ja meine email. sag mir, wo ich es hinschicken soll und bei meinem nächsten postbesuch schicke ich es dir!

    @ our (!) mother: von pril?

    @ kesro: in unseren kreisen zum glück. aber ich stelle mal ne kamera auf und dann siehst du: es gibt auch bestimmt eins und zwei!

  7. yep, von pril. sowohl zimt als auch himbeere. zimt allerdings in der großen flasche gekauft, deswegen über die weihnachtsfeiertage nicht alle geworden 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s