Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Girls Girls Girls

6 Kommentare

Kennt jemand die Sex and the City-Folge, in der Samantha glaubt, mit jedem Mann in Manhatten geschlafen zu haben? Nein, ich glaube nicht, mit jedem Mann aus Oldenburg Sex gehabt zu haben (bei weitem nicht!), aber ich habe gerade das Gefühl, bald über alles geschrieben zu haben. Was natürlich Schwachsinn ist. Aber dieser Gedanke kam mir so:
In meinem engsten Freundeskreis gab es am letzten Wochenende folgende Begebenheit: Nach 1 1/2 Jahren Beziehung sagt sie zu ihm: „Du reduzierst mich nur auf meinen Körper.“ Was er nicht verstehen konnte, weil er sagt: „Ich bin doch nicht 1 1/2 Jahre mit einer zusammen, die ich nur geil finde!“
Dazu kam auf einem anderen Schlachtfeld die Diskussion, was denn daran schlimm sein sollte, wenn jemand als „lieb“ bezeichnet wird. Ich gebe zu: ich war Schlachtfeld und diskutierte mit Björn und Stephi die Tatsache, dass ich mich nicht ernst genommen fühle, wenn mich jemand „süß“ oder „lieb“ nennt. Was ein Problem von mir ist. Ja.
Nun gut, darüber wollte ich schreiben. Dass meine felsenfeste Überzeugung, dass dieses Gerede von Männer kommen vom Mars und Frauen von der Schlag-mich-tot eigentlich Murks ist, manchmal wankt – in eben diesen Momenten; und dass ich es äußerst schwierig finde, „lieb“,“süß“ und „knuffig“ nicht als Beleidigung zu empfinden. Nunja. Auf jeden Fall schrieb ich und schrieb ich und schrieb ich, als ich merkte: verdammt, das hast Du schon mal geschrieben, Frau B.! Vor gut einem Jahr. Hier. Problem ist aber immer noch das alte. Ich esse mal ein Eis. 

Advertisements

6 Kommentare zu “Girls Girls Girls

  1. Es gibt aber Leser, die vor einem Jahr noch nicht präsent waren, du kannst also die inspirationsfreie Phase nutzen, um Links zu längst vergangenen Beiträgen zu posten 😉

    P.S.: Find‘ ich lieb, dass du diesen Link gepostet hast… *duck*

  2. pfh! tätschel mir doch noch den kopf! 😛

  3. nana, bei so frechen kommentaren gibt’s aber kein leckerli zur belohnung 😉

  4. dann beiss ich halt (und verschandel deine studivz-pinnwand mit weiteren kommentaren!!!)!!!

  5. sie haben im vz einen kommentar hinterlassen? muss ich dann gleich mal schauen… ich ziehe aber bald um in meinVZ, also schön freischalten… oder was die dort wollen… mich verwirrt das 😉

  6. Ich wollt gerad was schreiben – aber he, das mit meiner peinlichen Frisur hatte ich ja auch schon letztes Jahr kommentiert 🙂

    Wer immer Dich lieb nennt: ein kurzer Haken mit der Rechten, und es ist Ruhe. Das spricht sich schnell herum, und dann ist Ruhe damit.

    Ansonsten: Man kann über Liebe, sexuelle Ausstrahlung und das Für & Wider bestimmter Positionen natürlich reden, nur bringt dies wenig. Der Trieb und die Liebe wird beides aus dem Unterbewusstsein, dem Teil von uns ohne Stimme und kluger Überlegung, gesteuert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s