Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Street I + Nachtrag

7 Kommentare

Bei einer der Deutschen favorisierten freizeitlichen Betätigung, dem Fegen oder Straßenkehren, erfährt man doch so einiges. Ich kehre also den Dreck der anderen in meinen Müllbeutel, als ein älterer Mann neben mir stehen bleibt.
„Schlimm, dieser Dreck.“
„Ja, aber was will man machen?“
„Das sind nur die Ausländer.“
Ich war zu verdattert. Ansonsten hätte ihn gerne gefragt, wen er denn so meint: die Ziegenfi**er oder die Kümmeltürken???

(keine Bange, die Frage wäre ironisch gewesen – bevor nun einige den Untergang des Abendlandes heraufbeschwören und ein Verbot meiner Person fordern)

Nachtrag 03:35h: Nun liege ich also im Bett und frage mich, ob ich das obige so stehen lassen kann oder nicht. Würde ich die Begebenheit oben nacherzählen, würde ich auch das mit meiner Frage, die ich gerne gestellt hätte, erzählen. Einfach, weil ich so rede. Aber was erträgt der geneigte BlogLeser an politischer Unkorrektheit?
Allerdings: Menschen, die mit solchen Schuldzuweisungen durch die Welt marschieren, sind politisch unkorrekt. Ich kann Leute nicht ab, die mit genau diesen Beschreibungen arbeiten: der faule, stehlende Pole, der stinkende Türke, der brutale Russe. Denen müsste man nämlich genau soo (siehe oben) kommen, um sie in ihrer Beschränktheit zu entlarven. Grh.
Aber: Der Italiener an sich spielt wirklich keinen guten Fußball (hehe…..)!

Advertisements

7 Kommentare zu “Street I + Nachtrag

  1. Den Ziegenfinger kannte ich noch nicht, sehr hübsch.. leider versteht die graue Masse zauberhaften Zynismus nur selten 😉

  2. hah! danke!
    immerhin hat noch niemand geschrien: „aber das darfst du so doch nicht einmal DENKEN!“ darf ich doch. pfh!

  3. nur wer es denkt, kann darüber reflektieren 😉

  4. […]der kann*… fehlt wieder ein wort.. ich muss anfangen, meine kommentare zu lesen, bevor ich sie abschicke…

  5. Hehe, ja man sollte diesen Leuten mal mit solchen Übertreibungen kommen, um sie aus ihrer „Ordnung“ zu schleudern! Stellt sich nur die Frage, ob die das dann überhaupt kapieren…Ich werde demnächst mal nen Test machen und auf die Feststellung, dass ich ja „so akzentfrei“ spreche, antworten: „Gell, mein dreiwöchiger Crash-Kurs hat ordentlich was gebracht!“
    In dem Sinne werde ich mich jetzt mal schön in die Sonne legen und noch nen Farbton drauflegen! 😀 Schönes WE noch!

  6. @ dilukshi: du könntest auch einfach mal in der nadorster müll verteilen und dann deinen ausweis zeigen??? ich glaube, dann würden die schädel mancher fieslinge explodieren!

  7. hr,hr,hr, wäre auch ne Idee!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s