Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Ich möchte Teil einer – Regierung – sein

11 Kommentare

In fünf Jahren werde ich mich in Niedersachsen zur Wahl stellen. Zwar bin ich kein schmierlappiger-von-KlosterfrauMelissengeist-beseelter-Schwiegermütter-Traum, aber ich habe Ideale – holla, habe ich welche! Und nach ausgiebiger Machiavelli-Lektüre weiss ich auch, dass ich genügend virtu besitze, um eine vorübergehende Ulrikekratie einzuführen. Erster Punkt auf meiner Liste der Dinge fürs Allgemeinwohl: all das Geld das ich durch meine Maßnahme der Abschaffung der mutwilligen Steuerverschwendung einspare, fliesst direkt in einen Pott, der es ermöglicht, dass jeder vier Mal im Jahr an ein europäisches Ziel seiner Wahl fahren kann. Leude, ich habe Sim City 4 gespielt, ich schaff das. Wer schliesst sich mir an?
Nebenbei strebe ich noch eine Verbesserung des Bildungssystems an, die Grundversorgung für alle, einen Mindestlohn, die Ausweisung Kati Witts dorthin, wo sie immer Schlittschuhlaufen kann, den Elternführerschein, ein ewig andauerndes Auftrittsverbot für Tine Wittler, Legalisierung von Gras, die Erhöhung der Altersgrenze was den Kauf schwerer Alkoholika betrifft auf 21 und ganz wichtig: Österreich räumt seinen Startplatz bei der EM für England. Klingt größenwahnsinnig? In Hessen gibt es einen Politiker (sein Nachname ist ein Beruf), der nur knapp 3000 Stimmen mehr hat als seine Gegnerin, dies dennoch als klaren Regierungsauftrag sieht. Das ist Größenwahn!

Advertisements

11 Kommentare zu “Ich möchte Teil einer – Regierung – sein

  1. Jetzt hätte ich mich fast begeistert als freiwillige Wahlkampfhelferin für die Ulrike-Kampagne gemeldet – aber Österreich aus der EM kicken? So nicht. Gönn‘ den Ösis doch die paar Vorrundenspiele, sie haben doch sonst nichts.

  2. dabei habe ich dabei doch an dich und dein liebesglück gedacht: 1. kannst du viermal im jahr nach graz reisen und 2. muss der tigger nicht die österreicher anfeuern (ich habe mir sagen lassen, dass die auch die dort lebenden deutschen zum anfeuern rekrutieren wollen…)!

  3. Neulich im ORF, in unseren öffentlichen Nachrichten: „Während nach den ersten Tagen der EM wohl 11 Österreicher arbeitslos sein werden, schafft die EM laut Marktforschern bis zu 11.000 neue Jobs“ – selbst die seriösen Nachrichtensprecher machen sich schon über unser Nationalteam (unvergessen: Färöer-Österreich 1:0 – und Hicke, der damalige Trainer ist wieder unser Chef!).

    Nein, Österreich muss bleiben, das gehört zum Entertainment-Bereich der EM einfach dazu 🙂

    Ulrike: Ich lache auch über unser österreichisches Team, keine Frag – aber die Piefkes anfeuern, NEVER EVER! Und die blöden Engländer werden eh überschätzt. Hätten sie nicht so versagt in der Quali, hätten sie ja mitspielen können.

  4. Das mit dem EM-Startplatz für England hat mich überzeugt!!! ;o) Ich wäre als Wahlhelferin dabei…

  5. Ich bin ja sowieso dabei, klar.
    Aber vielleicht bilde ich auch den südlichen Partner und übernehme hier die Verantwortung. Dann sehen wir uns immmer im Bundesrat.
    Was wir DANN erst alles fordern können…..

  6. Ne Freundin von mir möchte gerne Bildungsministerin werden (zumindest war das ihr Plan vor zwei Jahren). Vielleicht klappt’s ja über Vitamin B? 😉

  7. Das mit dem Gras müssen wir aber nochmal diskutieren!

  8. @Kesro: genau, nur Gras erlauben ist ein wenig einseitig, auch Pilze und der schwarze Afghane und LSD sollten erlaubt sein! Bin ganz Deiner Meinung.

  9. Crack nicht zu vergessen! Öhm… 😉

  10. war klar, dass der crack-vorschlag von einer kam, die zur love-parade geht…. 😉

  11. Mööp! Auch falsch! Der hat natürlich mit meinem Kostüm zu tun! Und in echt bin ich gegen die Legalisierung von irgendwas! So! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s