Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Have yourself a merry little christmas!

14 Kommentare

Also wenn die kommende Weihnachtszeit so wird, wie der erste Advent, dann kann es nur toll werden. Der Nachmittag bestand nämlich aus ausgedehntem Tee-Trinken mit Baumkuchenecken, Bratapfelkäsekuchen (Rezept kann auf Wunsch verteilt werden) und viel Weihnachtsmusik mit Femke und Florian, was dann auf den Abend ausgedehnt wurde und in – ergänzt durch den Mitbewohner – Pizza-Salat-Essen, viel Gelächter und einem der Weihnachtsfilme schlechthin gipfelte: Tatsächlich Liebe.
Zwar ist draussen noch kein Winter und mit 9 Grad kommt auch noch kein wirkliches Weihnachtsmarktfeeling auf, aber wenn man das Fenster zu, das Duftlämpchen an (zu empfehlen: Vanille-Zimt) und den Home alone-Soundtrack laut macht, dann wippen irgendwann alle mit den Füßen, bekommen glühende Wangen und werden Opfer des Weihnachtsfiebers. So sollte die Vorweihnachtszeit sein und nicht so wie die volle Fußgängerzone am Samstagnachmittag.




Advertisements

14 Kommentare zu “Have yourself a merry little christmas!

  1. Oh, wie schööön… 🙂

  2. Härrlisch…

  3. Stimmt! Genauso sollte es sein. Zur Zeit hindert mich leider noch dieses blöde Fazit an solchen Nachmittagen…*grr*

  4. also ich möchte dann mal das rezept für den bratapfelkäsekuchen.

    und ich hoffe, dass „unsere“ metropolregion dann bald von richtiger kälte heimgesucht wird. bei dem regen macht das doch alles noch gar keinen spaß.

  5. Das war wirklich sooooo schön! Ein perfekter erster Adventsnachmittag und -abend!

  6. du magst tatsächlich liebe? wieso hast du mir das nicht früher mal gesagt? und jetzt stelle ich auch noch fest dass ich den nicht mit in england habe?

    waaaaah, wie soll ich das durchstehen? vorweihnachtszeit ohne bill nighy, ohne übers wetter und den straßenverkehr redende pornostars und ohne einen tanzenden hugh grant sowie ohne diese eine szene, wo die sugababes aber dermaßen auf den punkt mit musik einsetzen, dass ich sie für einen kurzen moment in meinem leben mal nicht doof finden kann?

    folge ich dem trend der zweit-dvd?

  7. Boah, die Sugababes… An der Stelle musste ich tatsächlich weinen. War aber auch tatsächlich unglücklich verliebt, als ich das gesehen habe…

  8. Der Kuchen hört sich verdammt lecker an! Rezept her!!!!!!! 🙂

  9. Ich habe mittlerweile doch schon wieder was gegessen!

  10. happy birthday festus.
    die 11 jahre sieht man ihm gar nich an, oder? sogar die jungen huepfer wie mary stehen auf ihn. er ist quasi der clooney unter den katern.
    *troooet*

  11. Ohhh, wie schoen. Ulrike, kannst du mich bitte in eine weihnachtliche Stimmung versetzen, wenn ich in OL bin?
    Ich weiss nicht was dieses Jahr los ist, so unweihnachtlich war mir noch nie zumute. Fuehlt sich an wie Oktober. Liegt vielleicht daran, dass die Uhren hier anders ticken, sich noch keine Schneeflocke hat blicken lassen und die Beleuchtung schlichtweg zu bunt ist.
    Ich hoffe, der Lambertimarkt machts wett!

  12. Boh! Was für ne schöne Katze! Ja…ok…vielleicht auch die Leute in den Fotos…aber hauptsächlich die Katze! Denkste, dass sie irgendwie auch Bescheid hätte bekommen müssen, dass es Weihnachtszeit wird?

  13. @ seth: fezzy hat gestern einen kleinen weihnachtsstern über seinen fressnapf bekommen. und sobald der weihnachtsbaum steht, sehe ich das elend schon kommen: da sitzt er dann drin.

    @ julia aus ncl: wann biste denn da?

  14. Ich bin vom 13-20. in OL. Ich meld mich wenn ich da bin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s