Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Musikpolizei – Versuch einer Gegendarstellung

Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin nicht beleidigt, aber um dem Eindruck entgegen zu wirken, ich hörte allein Ohrenschmerzen verursachendes Liedgut und das evtl. auch noch aufgrund eines missverstandenen Toleranzbegriffs, möchte ich hiermit erklären, dass auf den Kassetten in meinem Auto nur ein Ausschnitt meines äußerst eklektischen Musikgeschmacks zu finden ist. Zu Ulrikes großem Unglück treten darauf geballt die Skurilitäten meiner Musiksammlung auf. Ich liebe jedoch die widersprüchlichen, überraschenden und für manche Ohren schockierenden Zusammenstellungen. 150km A1 muss man halt doch mit Humor nehmen. Meine Lieblingsabfolge auf einer inzwischen nicht mehr abspielbaren Musikkassette, die ich noch zu Schulzeiten zusammengestellt hatte, lautet: Somwhere over the rainbow, Die Rachearie der Königin der Nacht gefolgt von dem scheinalkoholisierten Gegröle von The Offsprings „No Self-Esteem“. Letzteren besitze ich eigentlich nicht wirklich, von meinem Musikgeschmack bin trotzdem überzeugt.Abschließend freue ich mich, dass das Oberkreuzberger Nasenflötenorchester trotz seiner abschreckenden Wirkung publicity bekommen hat 😉

Allerherzlichst J.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s