Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Was meinst Du?

12 Kommentare

Ich rief vor einigen Monaten die Woche der zu selten benutzten Wörter aus. Diese Woche wird es ein Aufruf, dem endungslosen Plural mehr Bedeutung zuzumessen. Mir fällt in letzter Zeit – und dies zunehmend störend – auf, dass viele Menschen die korrekte Pluralbildung nicht beherrschen – und dies versuchen zu verbergen, indem sie einfach wahllos ein „s“ an jedes Wort anhängen. Beliebt: statt „der Füller, die Füller“ wird „der Füller, die Füllers“ verwendet (ehrlich gesagt, frage ich mich dann, wozu sie solch schönes Schreibinstrument wie einen Füller überhaupt brauchen – evtl sollte man dann gleich einen Tintenlöschstift dazu verkaufen).
Auch ungerne gehört: Igels. Was denken einige sich denn eigentlich? Finden sie es irgendwie englisch-aber-eher-amerikanisch (wobei die auch eine ganze Fülle unregelmäßiger Pluralformen haben und aus dem stacheligen Igel ein Adler wird, der übrigens im Deutschen auch einen endungslosen Plural hat)?
Wie kommt man auf die Idee, aus der Abkürzung PKW im Plural PKWs zu machen? Aus PersonenKraftWagen wird PersonenKraftWagens? Aus LastKraftWagen LastKraftWagens? Aus Mädchen Mädchens? Aus Kilo Kilos? Furchtbar.

Advertisements

12 Kommentare zu “Was meinst Du?

  1. Ich melde mich zum Dienst! Morgen Mittag mach ich eh ne Stunde mit nem 4jährigen zur Pluralbildung. Ich nehme noch ein paar Anmeldungen an. Der kann das aber bestimmt dann besser als die Exemplare, die du wohl gesehen/ gehörst hast.

    Das Therapieprogramm, das ich anwende, ist auch echt super. Mit klatschen und Bildern und Memoryspielen. Da hätte sicher jeder Spaß dran 🙂

  2. Auf englisch schleichen sich bei mir da einige Fehler ein: informationS und peopleS – wahrscheinlich sogar mehr, nur merk ichs da net einmal 🙂

    Dahingegen habe ich – zum Glück, denn ich bin ein fauler, lernunwilliger Mensch – ein recht intuitives Verständnis der deutschen Sprache. Beistrich-Fehler (mit Beistrich mein ich Komma, falls Verwunderung ob dieser österreichischen Vokabel entstehen sollte) sind bis auf Problemfälle wie den erweiterten Infinitiv recht selten, und Pluralbildung folgt dem vielleicht vielleicht heut leicht antiquiert wirkenden Abi-Jahr ’93 – man verzeihe mir etwaige Unzulänglichkeiten hinsichtlich der Rechtschreibreform.

    „Atlanten“, „Stati“ und das Vermeiden von Steigerungsformen der Absolutadjektive bekomme ich im Alltag halbwegs auf die Reihe, bei „PKWs“ und „LKWs“ bekenn ich mich aber ebenso schuldig wie für den weit verbreiteten und dennoch falschen Fauxpass „Ich habe Dir eine SMS gesendet“. Irgendwo färbt eben das Bildungsfernsehen Sat.1, Pro7 und die unvergleichlichen Entertainer von RTL ab – wobei ich die Anstrengungen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, diesem Niveauunterschied ausgleichend durch eine Verschiebung nach unten entgegenzutreten, keines unerwähnt lassen möchte 🙂

    Einen schönen Sonntag noch!

  3. Huch, man sollte längere Kommentare nicht unbedingt in ein so kleines Feld quetschen. Zweimal „vielleicht“ hintereinander, dafür später „keines“ statt „keinesfalls“ – wo waren nur meine Gedanken? Ach ja…

  4. Wieso ist das falsch mit der SMS? So sag ich das auch immer und war mir bis jetzt keiner Schuld bewusst! Allerdings mache ich manche Dinge extra falsch, eil’s hier in der Gegend so besserwisserisch ist. Das klingt dann meistens so: „Ja, das ist wegen dem Mann da, ich weiß aber, dass es des Mannes heißt.“ Konsequent ist das ja auch nich… 😉

  5. SMS steht für Short Message Service, beschreibt also den Dienst dahinter und net die Nachricht selbst. Es müsst also „ich schick Dir eine SM“ heissen.

    In der Technik gibt es einige solcher Stolperfallen: LCD-Display (das D in LCD steht schon für Display), oder TCP-Protokoll (ja genau, das P in TCP). SMS ist aber so umgangssprachlich geworden, dass – ich kann jetzt nicht nachschauen, meine es aber mal gelesen zu haben – „simsen“ als Wort sogar im Duden steht.

    Ich weiss, alles Kleinkariertheit, passt nur zum Thema „über andere den Kopf schütteln“, da sollte man auch kritisch sich selbst gegenüber sein. 🙂

  6. Ja, oder PIN-Nummer! Aaaber, SMS steht als „die SMS“ im Duden! Hab eben im Zuge ähnlicher Recherche (wusste nicht, ob man grölen mit h schreibt) aber eine Seite entdeckt, bei der ich mich wirklich teilweise ertappt fühle:

    http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler.html

    Ich würde ja nieeee Igels sagen, aber anscheinend gibt es doch noch ein paar Dinge, bei denen ich mich irre 😉

  7. Ich wollte hier auch niemanden gängeln. Ich selber mache ständig irgendwelche Fehler – es gibt nur Fehler und Fehler. Das Problem taucht doch vor allem bei denen (uns) auf, die beide Rechtschreibungen gelernt haben… Aber der Plural von Igel war noch nie Igels – das sind Dinge, die entstehen, wenn Menschen Sprache „vereinfachen“ wollen – oder so. Ach, ihr wisst schon, was ich meine.

  8. PS: @ Tigger: habe ich mir doch vorher schon gedacht, dass Dich der Unterwäschekauf der werten Dame nervös gemacht hat.. Es sei Dir verziehen (aber das untere Set sieht besser aus, oder?)

  9. Hehe, das mit der Wäsche hat mich sehr amüsiert! 🙂

  10. Zu meiner Abi-Zeit (lang isses her) gab es einen, der konsequent mit einem S jeden Plural gebildet hat. Bei „Die Lampens sind aber hell!“ rollte es einem da schon die Fussnägel(s) auf 🙂

    @Kesro: Der Link mit den Korrekturen ist genial, danke! Kann man dank Direkt-Links zu einzelnen Fehlern auch herrlich mit klugscheissen *freu*.

    @Ulrike: Nun, ich find irgendwie auch Hello, Kitty! süss. Wobei die untere Garnitur verwegener wirkt, klar. Am Wochenende gehts nach Berlin!

  11. lampens? wow, das ist schon bitter….

    vielleicht liegt es bei der unterwäschen-frage einfach daran, dass ich kein hello kitty-fan bin – und verwegen.

  12. dazu hab ich folgendes beizusteuern: heute in der strassenbahn habe ich erfahren, daß der plural von schuh schuhs ist („eh die zieht da die schuhs aus“)…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s