Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Böse

2 Kommentare

Eigentlich sollte hier heute ein Bericht über Alan Shearer stehen, eigentlich sollte ich auch jetzt an meinem Vortrag für nächste Woche arbeiten (wen´s interessiert: es geht um die urbane Sportart Parkour). Stattdessen sitze ich aber meinem Arbeitsplatz in der Bibliothek und kann mir die Geräusche des Sommerfestes anhören: das jährliche internationale Sommerfest treibt mich jährlich zur Weißglut: grützköpfige Interkultis entdecken plötzlich ihre afrikanische Seite (wahlweise auch: türkisch, mexikanisch oder auch alles zusammen), essen Lahmacun und sagen Dinge wie „Hach, das türkische Lebensgefühl“ oder „Jetzt würde ich gerne tanzen“, dabei streichen sie über ihre Haare, in dem sie aus Loyalität zu ihren muslimischen Freundinnen ein breites buntes Tuch angebracht haben, das dennoch mehr die Funktion eines Haarreifes hat (nein, Julia! Dein Haarband mag ich!). Sehen sie einen afrikanischen MitStudenten fallen sie ihm jubelnd um den Hals und herzen ihn so sehr, als müssten sie die gesamten Verfehlungen der amerikanischen Südstaaten wieder gut machen. Der arme MitStudent guckt dann nur und wird seinen Verwandten dann heute abend erzählen, dass das Konzept der Herzlichkeit hier nur über körperlichen Kontakt läuft. Schön. Alle haben sich plötzlich lieb und Toleranz wird ganz groß geschrieben. Zumindest bis morgen. Denn während diese Gutmenschen versuchen, rassistische Vorurteile abzubauen (lobenswerterweise!!!!), bauen sie sie doch gleich wieder auf: da fällt mir immer die Geschichte eines farbigen (oha!) Bekannten ein, dem vorgeworfen wurde, er würde sich zu wenig mit seiner Herkunft auseinandersetzen. Als er sagte, er wäre aber doch Deutscher (mit zwei Wochen oä adoptiert und seitdem deutscher Pass), schüttelte sein Gegenüber betrübt den Kopf und murmelte was von Identitätskrise und verlorener afrikanischer Heimat. So kann es auch gehen. Also Obacht.

Advertisements

2 Kommentare zu “Böse

  1. Younga-Mouhani – der Spieler über den wir es vorhin hatten…

  2. danke für das kompliment…hoffe, du hast dich wieder etwas beruhigt. vielleicht solltest du mal einen eintrag über -du-weißt-schon-wen- schreiben, so zum stressabbau.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s