Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

B-eating heart

6 Kommentare

Endlich kann ich zeigen, was wir am Samstag zur großen DSDS-Show gegessen haben. Mini-Sandwiches in Sternchen Form mit: Schinken/Käse, Thunfisch-Creme, Kräuterfrischkäse, pur. Und dann gewann auch noch der Richtige…

Mit Dank an M.I.

Advertisements

6 Kommentare zu “B-eating heart

  1. sag mir jetzt bitte ganz ganz schnell, dass du nicht wirklich dsds angeschaut hast, ulrike. nun sag es schon. saaaaag es!

  2. äh, ja, also…. doch…. jeden samstag. mit den mädels.

  3. wie ging nochmal das „zonk“-geräusch? ich stelle mir das nämlich gerade in den gehörgängen von axel vor, während seine bisherige vorstellung von dir gefällt wird wie tausend traumschaumbäume.

    das sind halt so mädchensachen. 😉

  4. oh nein, oh nein, oh nein. mein letzter funken hoffnung auf die übrig gebliebenen und rar gewordenen menschen beginnt gewaltig ins wanken zu geraten…

  5. Ich gestehe, ca. fünf mal geschaut zu haben. Aber nur, wenn ich sowieso zu Hause war! 😉

  6. ach, liebster axel! es tut mir nun wirklich leid, dich enttäuscht zu haben. aber: ich kann da nichts für, es gab einen inneren drang – oder so. war halt ein richtiges happening bei uns: wir mädels, tee, sekt, schoki, chips, gemütliches sofa und geläster über die kleidung der bund (teilnehmerin lisa bund) und der lukaseder (jury-mitglied anja lukaseder), geschwärme für mark und max und tobsuchtsanfälle wegen der nulpe martin. herrlich!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s