Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Nichts wird so heiss gegessen…

12 Kommentare

… wie es sein könnte. Man möchte die Welt ja auch am Uni-Leben teilhaben lassen. Hier nun der erste Teil meiner geplanten Reihe „Was wir gegessen haben, ohne krank zu werden.“ Eine lose Sammlung der Köstlichkeiten, die uns die Uni so serviert.


Nudeln mit Tomatensoße an rohem Kohl. Als Vorspeise ein Salat von der gemeinen Möhre und zum Dessert Erdbeere als Eis.


Oben: Kartoffelauflauf an Salz und Quark. Als Beilage Kartoffelspalten mit Ketchup.
Unten: Kartoffelauflauf an Salz und Quark. Als Beilage Kartoffelspalten mit Mayo.


Curry-Geschnetzeltes an Natur-Reis mit Reis als Beilage. Als Vorspeise ein Salat von der gemeinen Möhre.


Delikatessbohnen an Schweinesteak und Kartoffelspalten mit Kräuterbutter und Mayo.

Advertisements

12 Kommentare zu “Nichts wird so heiss gegessen…

  1. also aussehen tut das ja gar nicht soo schlecht…ausser ketchup und mayo…und den pommes…und dem geschnetzelten…und dem auflauf…und dem quark…und

  2. also ich muss sagen, für uni-essen sieht das echt super aus. obs auch so schmeckt, ist natürlich was anderes.
    aber ihr habt zumindest teller. meine alte uni servierte das ganze auf hübsch aussehenden orangenen 70er jahre tabletts. also direkt darauf in so nette kleine mulden. und ein gericht besteht dort immer aus genau einer sache. also ein stück fleisch im normalfall. wenn man glück hatte mit sauce, meist eher nicht.

  3. Ich hab dir gleich gesagt, dass war ein blöder Tag um so ein Projekt zu starten…es sieht nur so gut aus, weil die Uni vor diesen ITTE(?)-Tagungsteilnehmern protzen wollte!

  4. … und wann sind die itte-leute weg? wann dürfen wir wieder schnitzel an gemischten mayo-salaten bestaunen? ei in senfsauce? paniertes sesamkäseschnitzel? ich brauche dringend wieder ein handy mit kamera, damit ich nicht ständig meinen fotoapparat mitschleppen muss…

    @ to_india: das ist nicht wahr, oder??? man wird doch nicht von einem stück fleisch satt! das müssen mindestens zwei sein!

    @ wurzelsepp: ist da jemand so gar nicht mit essen im „see der liebe“??

  5. gut, mein hang zum essen ist wahrlich nicht der grösste, aber was hier auf den bildern zu sehen ist toppt alles – wirklich alles – was jemals bei herrn axel zuhause auf dem tisch stand. ich finde es sieht bombastisch gut aus, was ihr da tagtäglich serviert bekommt.

  6. eben nicht täglich, nur zum semesteranfang um die erstis nicht gleich zu vergraulen, in der pädagogischen woche und bei tagungen… 😉

  7. okay, ich gebe auf und meckere nie nie wieder über das mensa-essen – bis es wieder eine abbildbare grausamkeit gibt!
    aber wenn uns das nächste mal was fieses kredenzt wird, werde ich es fotographieren und dann kommt hier keiner drumherum zu sagen: „ulle, du hattest recht.“

  8. äh, ich steh grad auf der leitung. welchen „see der liebe“ meinst du? den film
    oder das buch
    oder den artikel
    🙂

  9. @ wurzelsepp: eine freundin von mir lernt gerade die „psychologie des ärgers“ und in einem der bücher findet sich eine landkarte der emotionen: besonders begeistert hat uns dabei die möglichkeit, dass man im see der liebe schwimmen kann – daher meine leicht verwirrende antwort. kenne aber weder buch, film noch das andere…

  10. war das jetzt ironisch gemeint, ulrike? 😉
    ich meinte mit ein stück fleisch ja nicht, dass es zwei sein müssen, sondern dass es keine beilagen gibt. also drei euro für ein schnitzel ohne alles. 😉

    lg, to_india

  11. das war ironisch… tut mir leid, aber das schild mit dem wort „ironie“ drauf, ist in arbeit. wir haben das heute mittag mal erörtert und waren entsetzt! unser mitleid ist dir sicher (keine ironie!)…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s