Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Romantik

5 Kommentare

Gestern saß ich in in meiner wohlverdienten Mittagspause in der Sonne, als ein durchaus attraktiver Bekannter von mir, mir zuwinkte auf mich zukam und hinter seinem Rücken einen Apfel hervorholte, mir diesen in die Hand drückte und sagte „Für Dich.“ Er lächelte, drehte sich um und ging.

Das fand ich – ohne für diesen jungen Mann irgendwie tiefere Gefühle zu hegen – so süß, dass ich bei dem Gedanken daran, immer noch grinsen muss – kann nun auf meiner inneren Liste abgehakt werden: einen Apfel geschenkt bekommen.

Advertisements

5 Kommentare zu “Romantik

  1. Solche spontanen positiven Überraschungen sind es, die das Leben immer wieder lebenswert machen, finde ich.

  2. ich muss bei dem wort romantik an einen 46 jaehrigen abgewrackten typen in „jeansboyoutfit“ denken, der mit einer trompete da steht und seine faust geballt in die luft streckt und dabei „romantik“ schreit.

  3. ich schliesse mich ole an. genau diese dinge machen das leben doch erst so richtig schön.

  4. Schließe mich dem mal ebenfalls an 🙂
    Ich liebe solche Momente, die einem beim nachdenken immer wieder lächeln lassen!
    Aufheben und weiter erinnern.

  5. weniger romantisch leider daran: ich habe allergisch auf den apfel reagiert. aber das konnte er ja nicht wissen. und das sind eben die die dinge des lebens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s