Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Szenetyp

12 Kommentare

Gestern war ich das erste Mal im Improtheater. Ich hatte mich ja jahrelang standhaft geweigert; mir sind Menschen unangenehm, die zu sehr aus sich heraus gehen (deshalb bereiten einem ja auch Talkshows, Big Brother und DSDS körperliche Schmerzen): meistens endet es in ungeahnten Peinlichkeiten. Dafür war zwar das Theater ziemlich gut und sehr lustig, aber das Publikum war (wie zu erwarten) größtenteils peinlich : die typischen Leute, die man bei einem Importheater erwartet: Menschen, deren Parfum „Patschuli“ heisst und deren Hobby es ist, nordwestanatolische Dialekte zu lernen, die ansonsten niemand spricht („Aber ey, es ist total respektlos von uns, dass wir diese Sprache nicht leben.“); dazu irgendwelchen abgeranzten chilenischen Umhängetaschen („Die gibt mir so ein Gefühl von Frieden.“) und lila-grün-gebatikte Cordhosen („Man lebt viel besser in selbstgefärbten Hosen!“): die Rede ist von Menschen, die interkulturelle Pädagogik studieren. Das sind die, die auch in der Mensa jeden böse angucken, der Fleisch isst, und ständig ungesüssten Nachtisch essen („Du weisst schon, dass es schlimm ist, dass wir nur weissen Zucker essen? Die Diskriminierung aufgrund der Hautfarbe setzt sich auch hier fort…“) und die in Veranstaltungen Wert darauf legen, dass man „man“ durch „frau“ ersetzt und die sich ständig sexuell diskriminiert fühlen („Du hast mich nicht angeguckt, Du aktzeptierst mich nicht als Frau.““Du hast mich angeguckt, Du siehst mich nur als Objekt!“). Die Geissel der Menschheit.

* alle Zitate wurden von mir im Laufe eines Niederländisch-Kurses gesammelt.

Advertisements

12 Kommentare zu “Szenetyp

  1. und das schlimmste daran: diese leute sind wirklich ganz genau so! 😉

  2. Im Ernst? Ich bin echt glücklich, dass ich solche Leute noch nie getroffen habe! Dabei hatte ich auch mal ’ne selbstgefärbte Cordhose… Aber Grunge war ja eher so „Hau ab, ihr seid alle sch****!“ 😉

  3. im ernst! zwei jahre niederländisch haben mir gezeigt, dass es menschen gibt, die man sich nicht vorstellen mag. schön auch die aussage:“wir haben am wochenende aus joghurtbechern instrumente gebaut. eine erfahrung, die jeder mal gemacht haben sollte..“ und ich dachte nur:“nein.“

  4. na hoffentlich waren rechts und links drehende bakterienkulturen drin, sonst wäre es nun wirklich diskriminierend…

  5. bestimmt nur linksdrehende… wobei: darf man überhaupt bakterien essen?

  6. Ich will die mal treffen! Wenn man jederzeit gehen kann, ist es sicher sehr amüsant! 😉

  7. liebe kesro! hiermit bist du herzlich nach oldenburg auf meinen mensa-gang eingeladen. guten appetit, wenn dir nicht das essen im halse vor schrecken stecken bleibt!

  8. sehr schön geworden dein neues blog-outfit.

  9. Ich nehm dich beim Wort! Das Problem ist nur, dass mein Chef mich zu den üblichen Mensa-Zeiten gerne hier im Büro sitzen hat…

  10. @ herr axel: danke!

    @ kesro: dann sollten wir die interkultis hier in einen bus stecken und zu die fahren. erzählen denen einfach, dass wir auf eine demo fahren – wäre ja auch nicht falsch (nur wird gegen nichts demonstriert, sondern einfach nur demonstriert….)

  11. sehr, sehr hübsches neues design! aber ich hab gar nicht so viele böse menschen geshen wie du und ich möchte meinen, ich war nicht sehr weit von dir entfernt. aber ich war ja auch betrunken und womöglich in meiner wahnehmung getrübt. die frau die ich mit einem paar alter socken beworfen habe, trug jedefalls keine cordhosen und wenn sie mehr als eine fremdsprache gesprochen hat, habe ich das nicht bemerkt…

  12. liebster herr frond, aber die frau schräg links vor uns, trug die böse hose. und die frau, die diverse türkische dialekte spricht, war auch da – sie hat sie nur nicht gesprochen. wäre sicherlich spaßig zu wissen gewesen, was hackwaffel in den diversen dialekten bedeutet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s