Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

God save the Queen…

3 Kommentare

… weil die Engländer vor allem soviel zu bieten haben.

  • … eine schlechte Londoner Mannschaft, die auch schlecht sein sollte. Und eine gute, die gut sein sollte. Der Fußballgott liebte mich in der Championsleague.
  • … eine gute Mannschaft aus der Stadt an der Tyne. Heute gewonnen. Der Fußballgott liebt mich auch im UEFA-Cup.
  • … James Bond. Ich gebe zu: ich bin verliebt. Mein steinhartes Herz wurde ganz weich als ich heute im Kino saß und ein wirklich fabelhafter Daniel Craig als James Bond über die Leinwand huschte. Nur den Aston Martin DBS hätte er nicht zerlegen dürfen. Das hat mich etwas mitgenommen…
  • … zwei Grad mehr und kein Regen in Newcastle und Liverpool.

    Aber auch Oldenburg hat einiges zu bieten. Gestern bei einem Vortrag über Kioskgeschichte in Oldenburg 1932 – 1969: man erwartete interessante Details über die Zeit zwischen ´33 und ´45 – sowas wie Arbeit mit der Vergangenheit. Einzige Aussage:“1933 schlossen wir den Kiosk und eröffneten ihn 1950 wieder.“ Dann hätte man sich doch den Titel sparen können! Da fühlt man sich ja an der Nase herumgeführt!
    Zum Schluss gabs noch eine kleine Geschichte übern Herrn Kraut, den Erfinder der Hängeregistratur und so. Stundenlang fragte ich mich, was das mit Oldenburg und den anwesenden Zeitzeugen zu tun hatte. Die Lösung: keine. Aber: Herr Kraut hat zweimal die Goldmedaille bekommen. Nur: für was??? (Zitat der Zeitzeugin:“Für dieses Loch bekam er die Goldmedaille.“ Nach diesem Satz lagen meine Begleitung für den Abend und ich lachend neben den Stühlen – auch mit Mitte 20 kann und muss man unreif sein.).
    Fazit der Zeitzeugenbörse: Gute Idee, falsche Umsetzung.

    *in due time.
    we’ll finally see
    there’s barely time
    for us to breathe*

    Advertisements
  • 3 Kommentare zu “God save the Queen…

    1. Bond ist am Montag dran, in OV.

      Und meine Güte: Was habe ich schon für schwärmerische Kritiken gelesen? Habe deswegen Hummeln im Hintern.

      Und jetzt soll bitte endlich Montag sein.

    2. bin ja eigentlich kein grosser bond fan aber nach deinen worten sollte ich den film vielleicht doch mal in erwägung ziehen, ulrike.

      herr knurrunkulus, wie können sie sich allen ernstes an einem freitag wünschen, dass es montag sei? ich bin zutiefst erschüttert. wobei – habe ja jetzt zwei wochen urlaub, da ist das schon in ordnung.^^

    3. lieber herr axel! unbedingt sehen! großes kino, wirklich!

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s