Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

This (..) is brought to you by a falling bomb

Hinterlasse einen Kommentar

Oldenburg scheint ein dunkles Loch zu sein. Nein, ich bin nicht unter die Mädchen gegangen, die ihr Blog schwarz einfärben und FanFics über Tokio Hotel schreiben, in denen es um Messer, den Tod und Sex („Kuscheln“) mit Bill (am besten bereits nach dem Messer) geht.
Wer sich aber mal die Mühe macht und in die Stadt zwischen Bremen und Groningen fährt, wird sehen: hier liegt einiges im argen. Die Leute haben schlechte Laune, sie sind unglücklich, quälen sich durch das Leben und überlegen, was passiert, wenn man gehäutete Lebewesen in Salz einlegt. Schockiert? Tja, das kommt vor.
Viel schockierender ist aber die Tatsache, dass hier auch Menschen rumlaufen, die das Leben für einen Ponyhof halten und denen die gute Laune aus jeder Pore ihrer nervigen Ponyhof-Körper trieft. Widerlich. Kann man nicht mehr in Ruhe seinen Kaffee zu sich nehmen, ohne diesen Menschen zu begegnen? Sie legen sich mitten auf belebte Plätze und zelebrieren ihr angebliches Glück und ihre aufgesetzte Coolness. Ein Spiegel wäre oft eine Hilfe, denn dann würden sie sehen, dass sie mehr lächerlich und erbärmlich als alles andere sind. Denn seit heute gibt es eine neue Definition von „erbärmlich“. Die alte Defintion umfasste nicht dieses gewisse etwas. Diese verletzende Gleichgültigkeit, die einige Menschen in meiner nähreren Umgebung an den Tag legen. Dieses „Oh, ich wollte Dir nicht wehtun.““Ich muss mit meiner Mutter Wäsche zusammen legen“ und „Du denkst ich melde mich nicht, aber ich melde mich“ (PFH!) oder auch „Meine Freundin hat sogar ein Bügelzimmer.“ Wisst ihr was? Ihr könnt mich mal. Und mit Euch Eure aufgesetzte Coolness und Bösartigkeit, die beides nichts weiter sind als der klägliche Versuch Euer wahres Ich zu überspielen.

Und ich zitiere meinen Lieblings-beurlaubten-Studenten: „Was verdammt nochmal tun wir hier eigentlich?“

Und wer nun irritiert guckt: Ihr hättet mich heute nachmittag erleben sollen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s