Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Work hard

Ein Kommentar

Bevor ich nun also zur Maloche aufbreche und unglaublichen Menschen unglaubliche Dinge verkaufe (Zehn Flaschen Raumspray an eine Person… Hören Leichen nicht irgendwann auf zu riechen?), stehe ich vor folgenden Problemen: Wie ist das Wetter in Essen? Und wo ist meine Thermoskanne?

Zwar bin ich nicht solch ein Mädchen wie Frau D. (die Größe der Reiseapotheke hatte ungefähr die Größe meiner kompletten Reiseutensilien), aber muss man Sommersachen einpacken? Oder behalten die Bauern recht?

Ich bin wieder fit. Mein merkwürdiger Mitbewohner wurde heute morgen mit *two great european narcotics, alcohol ans christianity, I know which one I prefer* geweckt. Das gibt mir Hoffnung.

Ansonsten ist mein Leben zur Langeweile verdammt. So wie der merkwürdige Typ gestern in der Buffy-Folge. Aber der wurde zum Schluss fast gefressen – wir werden sehen, zu was die Katze fähig ist. Oder die Badezimmer-Lampe frisst mich. Nach einem halben Jahr funktionierte sie gestern wieder. Wäre fast aus der Wohnung gerannt – vor Freude und Grusel. Die alltäglichen Horrorgeschichten..

*Happy Birthday to you, happy Birthday to you, happy birthday lieber Ronald, happy birthday to you*

Advertisements

Ein Kommentar zu “Work hard

  1. Also, das mit dem Besorgen überlege ich mir noch ein paar Mal… Aber den Versuch war es wert 😉
    Ich find die Borg toll. Vor allem bei Wolf 359. Und wenn ich jetzt noch mit Spezies 8472 anfange, gehe ich glaube ich zu weit, oder?
    Ach ja, und, nein! Nicht alle wurden assimiliert. Nur ein Großteil.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s