Die Eskapistin

Ich leide unter post-adoleszenter Bettverlustangst

Now you´re nobody

2 Kommentare

Jep. Neben drei Kilo Kartoffelsalat bin ich einfach ein nichts, ein niemand, nur ein Stück Staub im Weltraum. Unglaublich. Diese Menge, die Masse. Gleich nochmal das gleiche in Hackfleisch.

*und deswegen hier für dich das einzige, was ich wirklich kann*

Advertisements

2 Kommentare zu “Now you´re nobody

  1. aber aber, das ist die bescheidenheit der köchin vor dem gesamtkunstwerk. glücklicherweise ändert sich die relationen nach dem auffressen durch die gäste wieder. anders als beim universum,
    gegenüber dem bleibt man immer klein. egal wieviel man davon konsumiert…

  2. aus der sicht des universums haben sich die sehr leckeren massen nur unwesentlich in ihm verschoben. dem universum ist das unglaublich egal – die gaeste haben sich sehr gefreut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s